Urlaub in Schottland

Flüge nach Edinburgh

Schottland besticht durch seine hübschen, engen Gässchen, grüne Parks, Landschaften wie aus dem Bilderbuch, volkstümliche Traditionen, herzliche Menschen und leckere Kochkunst. Die Heimat von Sir Walter Scott ist so sagenumwoben wie seine Bücher.

Schottland weiß, wie man Touristen begeistert. Die schottische Hauptstadt Edinburgh ist mit Sicherheit eine der herausragendsten Städte Europas. Die Einheimischen nennen sie auch „Auld Reekie“, was soviel wie „alter Schornstein“ bedeutet und auf die vielen Schornsteine auf den alten Dächern Edinburghs verweist. Dank dieser Schornsteine ist das feuchte und regenreiche Klima im Herbst und Winter hier gut erträglich.

guías de viaje Edimburgo

Welche Besonderheiten gibt es nur hier in Edinburgh?

  • In The Scotch Whisky Experience, die mitnichten die größte Whisky-Sammlung der Welt beherbergt, erfährt man Schritt für Schritt, wie Whisky hergestellt wird. Am Ende des Besuchs steht eine Verkostung schottischen Whiskys auf dem Programm.
  • Die gotische Architektur. Man sagt, dass „Edinburgh eine gotische Seele hätte“, da die Gebäude und Straßen der Stadt den Eindruck vermitteln, als wären sie den Büchern von Luis Stevenson entsprungen. Besonders sehenswert ist dabei die Royal Mile, die mit 1.814,2 Metern Länge vom schottischen Parlament bis zum Schloss führt. Hier sieht man das beeindruckende architektonische Vermächtnis der Stadt neben der St. Giles' Cathedral. Atemberaubend ist auch der Holyrood Palace, die offizielle Residenz der britischen Königin in Schottland.
  • Genießen Sie den romantischen und legendären Ausblick vom Schloss Edinburgh. Und verpassen Sie nicht den Kanonenschuss, den der General der Artillerie täglich um 13 Uhr abfeuert. Diese Tradition wurde 1861 aufgenommen. Hier sehen Sie auch die königlichen Schmuckstücke, die seit jeher dem Christentum zugeordnet werden: die Krone, das Schwert und das Zepter. Ein Pflichtbesuch ist natürlich auch die St. Margaret's Chapel.

guías de viaje Escocia

  • Eine Reise in die Vergangenheit ermöglicht das Museum of Childhood (Museum der Kindheit). In diesem Museum sind die ältesten Spielzeuge Europas ausgestellt.  
  • Schottische Spezialitäten findet man auf dem Grassmarket. Dieser Platz war bereits im Mittelalter ein wichtiger Ort der Zusammenkunft. Probieren sie unbedingt Haggis - das ist eine schottische Spezialität, die aus Schafmagen gemacht wird, der mit Innereien, Kräutern und Zwiebeln gefüllt wird. Im Urlaub kann man sich auch einmal das üppige schottische Frühstück mit Rührei, Schinken und Black Pudding genehmigen - am besten in einer alten Bar.
  • Vom Dunnottar Castle aus dem 14. Jahrhundert bietet sich ein herrlicher Blick auf die Nordsee.
  • Besuchen Sie Loch Ness. Von der Existenz des Ungeheuers kann man sich an einem der malerischsten Orte der schottischen Highlands selbst überzeugen. Der Sage nach ist das bekannte Seeungeheuer in dem dunklen Gewässer zu Hause. Aber sehen Sie selbst!

guías de viaje

Unsere Flüge nach Schottland