Flüge Madrid nach Sevilla ab 29€
  • Was gibt es zu sehen?

    Sevilla

    Wegen ihres Reichtums ist Sevilla perfekt, sowohl für einen Wochenendtrip als auch für einen Urlaub. Ausgehend vom Duque Platz, beginnt ein Rundgang über die Fußgängerzone des Einkaufsviertels entlang der Straßen Sierpe und Velázquez, um dann zum Rathaus zu gelangen. Fünf Minuten von dort entfernt triffst Du auf die Kathedrale und noch etwas weiter La Giralda, Ikone der Stadt. Neben diesen Monumenten kannst Du die Torre del Oro, die Reales Alcázeres oder den España Platz besichtigen.

  • Triana

    Triana Sevilla

    Diesen Stadtteil solltest Du während deines Besuches mit besonderer Aufmerksamkeit besichtigen. Er ist sehr eng mit dem Flamenco und dem Stierkampf verbunden und hat sich praktisch zu einer Sage verwandelt. Das Zentrum ist der Altozano Platz, der mit Sevilla über die Brücke Isabel II verbunden ist. Einige seiner schönsten Straßen ist die Alfarería Straße, deren Fassaden gekachelt sind und die San Jacinto Straße, welche den Stadtteil in zwei Bereiche gliedert. Zuletzt empfehlen wir dir in der Betis Straße die Tapas zu essen, direkt neben dem Alfonso XII Kanal.

  • Die Messe - La Feria

    La Feria Sevilla

    Wenn es einen speziellen Moment im Jahr gibt, so ist es die bekannte Feria de Abril, mit der typischen Musik und Farbenpracht als große Interpreten. El alumbrao, wie das Anzünden der farbenfrohen Beleuchtung am Tor genannt wird, ist der Startschuss für fünf Tage lebhafter Fiesta. Sehr bekannt sind die Holzhütten mit Zeltdach, sowohl privat wie auch für die Öffentlichkeit zugänglich, um dort den berühmten, erfrischenden rebujito (Sherry Manzanilla mit Tonic Wasser verdünnt) zu probieren. In jeder Ecke spürt man den Duft und den Rhythmus  von Flamenco. Die Pferdekutschen transportieren die in der Tracht gekleideten Personen zum Fest, zu Gesang und Tanz.

Teilen Sie diese Seite: