Flüge Madrid nach Santiago de Compostela ab 29€

  • Was gibt es zu sehen?

    Diese Stadt, Weltkulturerbe, ist wie dafür gemacht um sie zu Fuß zu entdecken, sowohl vom kulturellen wie vom religiösen Standpunkt aus. Eingehüllt in seinem mittelalterlichen Flair ist Santiago ein touristischer Anziehungspunkt erster Güte, dank seiner Monumente, Paläste und Plätze. Außerdem beinhaltet diese Universitätsstadt auch eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, wobei das Nachtleben nicht zu kurz kommt. Der ideale Rundgang führt durch die Gassen und Plätze der historischen Altstadt zum Besuch der Kathedrale. Ein Spaziergang im Park Alameda mit dem besonderen Blick über die Altstadt bei Sonnenuntergang rundet das Erlebnis perfekt ab.

  • Die Kathedrale

    Es handelt sich hier um das beste Beispiel romanischer Sakralarchitektur in Spanien. Außerdem ist es das Ziel aller Pilger die den Jakobsweg gehen. Der Eintritt durch das romanische Portal "Pórtico de la Gloria" ist der beste Anfang für den Besuch. Das Portal besteht aus drei Bögen, je eines pro Schiff; es hat mehr als 200 aus Granit gemeißelte Figuren. Im Inneren erwartet dich der Hauptaltar und die Kapellen, alle historisch und künstlerisch sehr wertvoll. Einen anderen Blickwinkel erreicht man beim Besteigen des Turmes. Von hier aus hat man dann auch einen guten Eindruck der interessanten Dachkonstruktion.

  • Gastronomie

    Jeder Besuch nach Galicien bietet Dir die Gelegenheit das gute Essen dort zu genießen. Wenn Du dich für einzelne Gänge entscheidest, so hast Du die Möglichkeit die verschiedenen, typischen Spezialitäten während deines Besuches zu probieren. Dazu gehören der Tintenfisch "á feira", die "Empanada", Sardinen und Xoubas, und natürlich die kleinen grünen Paprikaschoten "Pimientos de Padrón". Sehr zu empfehlen sind alle Meeresprodukte die nach traditionellen Rezepten zubereitet sind, wie die Caldeirada. Zum Nachtisch gehört auf jeden Fall die "Tarta de Santiago".

Teilen Sie diese Seite: