Flüge Madrid nach London ab 40€

  • Das Parlament

    In diesem in viktorianischer Gotik errichteten Gebäude befinden sich die beiden Kammern des britischen Parlaments.  1834 wurde die Anlage durch einen schweren Brand zerstört. Gerettet werden konnte lediglich ein kleiner Teil des Originalgebäudes.  Für den Wiederaufbau wurden ungefähr 97 Projekte eingereicht. Im Jahr 1847 waren die Arbeiten schließlich abgeschlossen.  Im entstandenen Neubau befinden sich 1200 Räume, 11 Höfe und insgesamt 3,5 km Flure.  Der Besucher kann heute ein wunderbares Gebäude mit einer beeindruckenden Fassade besichtigen.  Der Palast steht ferner direkt neben dem Victoria Tower, einem majestätischen Turm, in dem alle Exemplare der seit 1497 vom Parlament verabschiedeten Gesetze aufbewahrt werden. Auch ein weiteres der bekanntesten Symbole der Stadt, der Big Ben, hat hier seinen Platz.  Der Palace of Westminster kann an Samstagen, ausschließlich in den Sommermonaten, besichtigt werden.  

  • Westminster Abbey

    Sie ist die älteste und berühmteste Kirche Londons. In ihrem Inneren finden traditionell die Krönungsfeierlichkeiten statt. In diesem Sakralbau liegen die Grabstätten der britischen Monarchen und einiger berühmter britischer Persönlichkeiten. Die letzten bedeutenden Ereignisse, die hier zelebriert wurden, waren der achtzigste Geburtstag von Königin Elisabeth II. sowie zuvor die Beerdigung der Prinzessin Diana von Wales.  Deshalb und wegen vieler anderer wichtiger Geschehnisse, nimmt die Westminster Abbey, eine bedeutende Stellung im kollektiven Bewusstsein der Briten ein.  Darüber hinaus ist sie ein Symbol für die Londoner Architektur des Mittelalters, das unbedingt besichtigt werden sollte.  

  • Buckingham Palace

    Der Palast ist die offizielle Residenz der britischen Königsfamilie in London.  Heute residiert hier Königin Elisabeth II.  Seit seiner ursprünglichen Errichtung wurde der Palast ständig erweitert und bei zahlreichen Gelegenheiten umgebaut.  Im Zweiten Weltkrieg erlitt Buckingham Palace unzählige Bombenangriffe, konnte diesen jedoch standhalten. Im Jahr 1940 wurde trotzdem bei einem der Angriffe die königliche Kapelle zerstört.  Die Besichtigungen des Palastes sind auf acht Wochen pro Jahr, auf die Monate August und September, beschränkt.  Obwohl die Hauptattraktionen eigentlich im Inneren des Gebäudes liegen,  zieht die während des Jahres an der Pforte des Palastes stattfindende Wachablösung, ein sehr altes Ritual, immer hunderte Neugierige an. 

Teilen Sie diese Seite: