Flüge Madrid nach La Palma ab 79€

  • Was gibt es zu sehen?

    La Palma, bekannt als die schöne Insel, überzeugt durch den ruhigen Charakter seiner Einwohner und die außergewöhnlichen Landschaften. Der höchste Punkt ist der Roque de los Muchachos, mit mehr als 2.400 Metern Höhe. Auf seinem Gipfel befindet sich das Observatorium, ein perfekter Aussichtspunkt über dem Nationalpark Caldera de Taburiente, sogar noch imposanter bei Sonnenaufgang. Abgesehen von der Besichtigung der historischen Altstadt empfehlen wir dir eine Rundfahrt mit dem PKW um den Reiz der Dörfer und einzigartige Landstriche zu genießen. Und vergiss nicht den barraquito zu bestellen, eine kanarische Kaffeespezialität!

  • Die Strände

    Auf der Insel findest Du viele Strände mit schwarzem Sand oder kleinen Steinen, alles vulkanischen Ursprungs. Fast das ganze Jahr über kann man im durchsichtigen und klaren Wasser schwimmen. Die bekanntesten sind Nogales in Puntallana; Fajana de los Franceses, wegen seines Wellengangs oder Tazacorte, besonders empfehlenswert um die herrlichen Sonnenuntergänge zu betrachten. Im Norden kannst Du natürliche Schwimmbecken finden wie zum Beispiel El Charco Azul, eine Reihe von Meereswasserbecken, mit Wasseraustausch auf natürliche Weise.

  • Caldera de Taburiente

    Einer der 15 Nationalparks des Landes, einzigartig durch seine Entstehung im Krater des alten Taburiente-Vulkans. Das Resultat sind Vertiefungen die zwischen 600 und 900 Metern Höhe über Meeresspiegel liegen. Sie befinden sich innerhalb des Kraters mit einem Durchmesser von etwa 10 Kilometern. Innerhalb des Parks gibt es Orte wo das Wasser der Hauptdarsteller ist, wie zum Beispiel der Wasserfall Desfondada, der an die 150 Meter hoch ist oder der kleine Strand am Hafen von Tazacorte.

Teilen Sie diese Seite: