Flüge Madrid nach Fuerteventura ab 59€

  • Was gibt es zu sehen?

    Es ist die zweitgrößte Insel des kanarischen Archipels und zählt mit sehr vielen touristischen Attraktionen. Während die Hauptstadt Puerto de Rosario dir alles auf den Gebieten Gastronomie und Handel bietet, sind die Besuche bei den kleineren Orten wie Los Molinos oder Pájara eine schöne Ergänzung. Aber hervorzuheben ist in Fuerteventura die Landschaft und hier ganz besonders der imposante Berg Tindaya. Dieser ist einer der bekanntesten Punkte der Insel und wenn man den alten Traditionen glaubt, hat er magische Kräfte.

  • Betancuria

    Diese Straßen sind ein Kontrast zu der wüstenartigen Umgebung und dieser privilegierten Lage ist es auch zu verdanken, dass der normannische Eroberer Jean de Bethencourt sie als strategische Enklave eingerichtet hat. Dank ihrer Vegetation wirkt Betancuria wie eine Oase in einem Tal und obwohl es keine Strände hat, wirst Du mit dem Besuch vollkommen zufrieden sein. Das gastronomische Angebot überzeugt sogar den Skeptiker, angefangen beim lokalen Schafskäse, papas arrugás (geschrumpelte Kartoffeln) oder der puchero canario (kanarischer Eintopf).

  • Die Strände

    Sie gehören zu den besten in Europa und brauchen den Vergleich mit der Karibik nicht zu scheuen. Mit feinem Sand bedeckt der einen an die Wüste erinnert. Einer der beliebtesten Strände ist Cofete, von Bergen umringt und toll zum Ausspannen. Im Norden sind die Strände von Corralejo, welche für die ganze Familie sehr geeignet sind und touristisch bestens erschlossen. Auf der Halbinsel Jandía wirkt der Strand Sotavento postkartenmäßig, 10 Kilometer Länge mit kristallklarem Wasser und grünlichen Schattierungen. Solltest Du ein begeisterter Surfer sein, ist der Strand von La Concha in El Cotillo genau das Richtige für dich.

Teilen Sie diese Seite: