Flüge Madrid nach Frankfurt ab 85€

  • Was gibt es zu sehen?

    Frankfurt ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte, sowohl in Deutschland wie auch in Europa. Die historische Altstadt wurde im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört und der Wiederaufbau hat den mittelalterlichen Charakter der Gassen gelöscht. Eines der wenigen Gebäude die dem Bombenhagel unbeschadet überstanden hat, ist der Kaiserdom St. Bartholomäus. Man begann mit dem Bau des Doms im Jahre 825, interessant ist der Turm mit einer Höhe von 95 Metern. Dieser Dom ist von April bis Oktober zu besichtigen.

  • Commerzbank Turm

    Dieser Wolkenkratzer im Zentrum der Stadt war der höchste Punkt des europäischen Kontinents bis er von dem Triumphpalast in Moskau überragt wurde. Im 259 Meter hohen Turm befinden sich die Büros der Commerzbank sowie einige überraschende Wintergärten. Wenn Du Höhen magst, kannst Du den Aussichtspunkt des Main Tower genießen, welcher täglich geöffnet ist. Im Finanzviertel befinden sich auch andere der bekanntesten Wolkenkratzer der Stadt, nämlich der Euroturm, Gallileo oder der Silberturm.

  • Römerberg

    In den 80ziger Jahren entschloss sich die Stadtverwaltung neun Häuser auf dem Römerberg zu errichten. Diese Häuserzeile ist eine Rekonstruktion der historischen Fachwerkhäuser, zu der man sich nach langer Diskussion entschließen konnte. Es handelt sich hier um das historische Herz der Stadt und hier wurden auch die ersten Märkte abgehalten. Diese Märkte wurden schon im 13. Jahrhundert abgehalten und seitdem ist Frankfurt eine der wichtigsten Messestädte Europas. Es wäre kein Zufall, wenn während Deines Besuches eine Messe stattfindet (Buchmesse, Internationale Automobilausstellung…). Der Weihnachtsmarkt der auf diesem Platz jährlich stattfindet ist einer der beliebtesten in Deutschland.

Teilen Sie diese Seite: