Lernen Sie Bourdeaux kennen und verpassen Sie nichts

Die perle aquitaniens

Die im französischen Südwesten und als Perle Aquitaniens bekannte Stadt ist die fünftgrößte Frankreichs. Bordeaux besitzt viele interessante Sehenswürdigkeiten und eine sehr anziehende Altstadt. Ihren Ruf erhielt die Stadt jedoch erst sehr spät. Viele Jahre lang stand sie im Schatten anderer großer französischer Städte. Es ist kein Zufall, dass Bordeaux in Anspielung auf seine herausragenden Sehenswürdigkeiten als Dornröschen galt.

La place de la Bourse

Seit Jahrhunderten ist dieser Platz das Symbol von Bordeaux par excellence. Der Place de la Bourse, der zum Aufschwung der Stadt und ihres Rufs beigetragen hat, gilt als das Wahrzeichen des Ortes. Die im 18. Jahrhundert aufgenommenen Bauarbeiten dauerten insgesamt zwanzig Jahre bis zur Fertigstellung des Platzes. Mit ihrem Abschluss wurde das Ende des mittelalterlichen, innerhalb der Stadtmauern befindlichen Bordeaux, eingeleitet.

Le miroir D'eau

Obwohl er noch auf keine lange Geschichte zurückblicken kann, handelt es sich beim Wasserspiegel dennoch um einen der großen Anziehungspunkte der Stadt. Der direkt gegenüber des Place de la Bourse liegende Miroir d'Eau spielt mit Reflexen und Nebeleffekten. Es ist ein magischer Ort für Erwachsene und ein Vergnügen für Kinder. An den aus dem Boden des riesigen Granitplatzes strömenden Wasserstrahlen finden die Besucher Erfrischung.