Flüge Berlin nach Madrid ab 49€

  • Die Akropolis

    acropolis

    Die Akropolis ist der bedeutendste und bekannteste Ort in ganz Griechenland. Sie steht auf einem Berggipfel, 156 m über dem Meeresspiegel. Daher auch ihr Name - „die Oberstadt von Athen“, so lautet die wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen. In den meisten griechischen Städten besaß diese erhöhte Lage eine Verteidigungsfunktion. Ferner standen dort meist auch die wichtigsten Kultstätten. Trotz der im Laufe der Jahrhunderte erlittenen großen Zerstörungen und Plünderungen, konnten die auf der Akropolis verbleibenden Ruinen von der griechischen Regierung restauriert werden. Auf der Akropolis in Athen befinden sich einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des klassischen Griechenlands, u. a. der Parthenon-Tempel, das Erechtheion, der Niketempel und die Propyläen.

     

    Although the Acropolis has been sacked and destroyed on a number of occasions throughout the centuries, the ruins have withstood and have been restored by the Greek Government. The Acropolis of Athens is home to some of the most famed monuments of Ancient Greece like the Parthenon, the Erechtheion, the Temple of Athena Nike and the Propylaea, among many more.

  • Der Parthenon

    partenon grecia

    Der Tempel wurde von 447 bis 438 v. Chr. auf der Akropolis erbaut und es handelt sich dabei um eines der repräsentativsten Bauwerke Griechenlands. Der Parthenon-Tempel ist der Göttin Athene gewidmet. Es ist eine der wichtigsten, noch erhaltenen dorischen Anlagen. Die zur Zeit von Perikles aus weißem Marmor errichtete Kultstätte ist 70 m lang und 30 m breit und birgt in ihrem Inneren eine 12 m große Darstellung der Göttin Athene, die vom berühmten Bildhauer Fidias aus Gold und Marmor gearbeitet wurde. Während seines Bestehens erfuhr der Parthenon verschiedene bauliche Veränderungen, die schließlich zu einem bedeutenden Verfall führten. Eine Zeit lang war hier eine byzantinische Kirche untergebracht, die zwei Jahrhunderte später in eine Moschee umgebaut wurde.

  • Die antike Agora

    grecia

    Die antike Agora stellte das Zentrum des gesellschaftlichen, politischen und merkantilen Lebens im alten Griechenland dar. Unterschiedlichste Aktivitäten fanden hier statt, darunter Versammlungen, Theateraufführungen, politische Debatten und Sportwettkämpfe. Als Mittelpunkt der Stadt erfüllte die Agora aber vor allem drei wichtige Funktionen. Einerseits war sie Regierungszentrum, in dem Gesetze und Regierungsformen von den Bürgern diskutiert werden konnten, andererseits war sie aber auch eine geheiligte Stätte, an der die den Göttern des Olymps geheiligten Tempel standen. Schließlich hatte sie auch die bedeutende Funktion eines Marktes inne, auf dem Gegenstände und Kräuter von den Athenern getauscht wurden. Der größte Teil der Gebäude an der Agora befindet sich nicht mehr in sehr gutem Zustand, lässt jedoch immer noch erahnen, wie einst die Stoa des Attalos und das Hephaisteion ausgesehen haben könnten.

Teilen Sie diese Seite: