Datenschutzbestimmungen

Der Zugang zur Webseite und ihre Nutzung implizieren keinerlei Verpflichtung des Benutzers zu personenbezogenen Angaben. Allerdings verwendet das Unternehmen COMPAÑÍA OPERADORA DE CORTO Y MEDIO RADIO IBERIA EXPRESS, S.A.U. (nachfolgend „Iberia Express“ oder „der Luftfrachtführer“) Cookies auf seiner Website, die auf dem Internet-Endgerät des Besuchers gespeichert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen.

An verschiedenen Stellen auf unserer Website befinden sich Online-Formulare, über die der Benutzer seine personenbezogenen Daten eintragen kann, z. B. während des Ticketkaufvorgangs oder zur Anmeldung für einen Newsletter. Bei der Erfassung von Daten wird im Formular angezeigt, welche Angaben freiwillig und welche obligatorisch sind. Wird die Eingabe obligatorischer Daten verweigert, kann die Dienstleistung, für die diese Daten erforderlich sind, nicht erbracht werden.

In dem Fall, dass der Benutzer seine E-Mail-Adresse oder andere Kontaktdaten für Dienstleistungen angeben muss, bietet Iberia Express stets die Möglichkeit, die Zustellung von Werbemitteilungen zu unterbinden.

Die während der Online-Buchung eingegebenen persönlichen Daten werden in eine Datei aufgenommen, deren Verantwortung Iberia Express obliegt, und für die folgenden Zwecke genutzt:

Bearbeitung der angeforderten Serviceleistung. Dies kann den Versand geschäftlicher Mitteilungen auf elektronischem oder anderem Wege umfassen.

  • Erstellung von Profilen und im Allgemeinen die Durchführung von Analysen zu Statistikzwecken.
  • Vereinfachung von Reiseformalitäten und der Einreise in ein anderes Land.
  • Zusendung von Umfragen, mit dem Ziel, die Qualität der bereitgestellten Dienstleistungen zu erhöhen.

Iberia Express ist entsprechend der ausdrücklichen Aufforderung an alle Fluggesellschaften aus Gründen der Kontrolle und des Schutzes der öffentlichen Sicherheit berechtigt, Ihre Passagierdaten zu jedem beliebigen Zeitpunkt vor der Ankunft an die für die staatliche Sicherheit zuständigen Regierungsbehörden des Herkunfts-, Transit- oder Ziellandes zu übermitteln. Diese Daten können gemäß den geltenden Gesetzen auch an andere Staaten weitergegeben werden, deren Luftraum durchflogen wird.

Ebenso kann der Luftfrachtführer sich entsprechend den geltenden Luftverkehrsbestimmungen gezwungen sehen, in bestimmten Fällen persönliche Daten an spanische oder ausländische Behörden (Zoll, Einwanderungsbehörde usw.) zur Bekämpfung des Terrorismus und anderer schwerer Straftaten weiterzugeben.

Einige der oben genannten Empfänger können auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ansässig sein und keinen den spanischen Bestimmungen entsprechenden Datenschutz bieten.

Die Empfänger können einen vollständigen oder teilweisen Zugang zu den vom Luftfrachtführer eingeholten persönlichen Daten (Name, Nummer des Reisepasses/Personalausweises, Reisedetails usw.) erhalten, um den Fluggastbeförderungsvertrag oder eine spezifische gesetzliche Vorgabe zu erfüllen. Die Speicherung bestimmter persönlicher Daten ist unerlässlich für die Durchführung von Buchungen und die Erfüllung des Beförderungsvertrags. Der Passagier kann gegen die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten Widerspruch einlegen, was jedoch zur Folge haben kann, dass die Buchung storniert wird oder bestimmte Serviceleistungen nicht erbracht werden können. Ebenso kann die fehlende oder fehlerhafte Bereitstellung von Daten entsprechend den geltenden Gesetzen zu einer Nichtbeförderung oder Einreiseverweigerung führen, ohne dass der Luftfrachtführer dafür verantwortlich zu machen ist.

Zum Zweck der Registrierung und Überprüfung der Richtigkeit der während des Kaufprozesses bereitgestellten Informationen und mit dem alleinigen Ziel, Fehlvorgänge oder Betrugsfälle zu vermeiden, können die vorgelegten Angaben mit Informationsdienstleistern abgeglichen werden.

Die Speicherung persönlicher Daten für bestimmte Serviceleistungen zur Online-Buchung von Tickets bedarf der Zustimmung zu bestimmten Bedingungen einschließlich Einzelheiten zum Verwendungszweck der gespeicherten Informationen. 

Alle Personen, deren persönliche Daten von Iberia Express verarbeitet werden, haben kostenlose Rechte auf Einsicht, Berichtigung und Löschung sowie auf Einspruch gegen die Verarbeitung von Daten entsprechend dem spanischen Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten (LOPD). Zur Durchsetzung dieser Rechte stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Schicken Sie einen schriftlichen Antrag einschließlich einer Kopie Ihres Ausweisdokuments zum Nachweis der Identität an die folgende Anschrift: IBERIA EXPRESS, Asesoría Jurídica, Calle Alcañiz n.º 23, 28042 Madrid, Spanien.
  • Richten Sie eine E-Mail an die Adresse lopd@iberiaexpress.com und fügen Sie eine Kopie Ihres Ausweisdokuments bei.

 

Für sämtliche Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: lopd@iberiaexpress.com.

In jedem Fall stellt Iberia Express allen Benutzern, die einen Newsletter abonniert haben, die für die Abmeldung erforderlichen Mechanismen auf einfache Weise und gebührenfrei zur Verfügung (generell verfügt jede versandte Werbemitteilung am Ende über ein Feld zur umgehenden Abmeldung).