Sondergepäck

Beachten Sie bitte, dass die Ladekapazität für Sondergepäck im Frachtraum des Flugzeugs aus Sicherheitsgründen begrenzt ist. Es kann daher in seltenen Fällen passieren, dass Sie Ihr Sondergepäck nicht aufgeben können.

Reservierung von Ladeplatz:Für die Zulassung zum Flug muss der Ladeplatz des Gepäcks mindestens 24 Stunden vor dem Check-in des Passagiers reserviert werden.

Ankunft am Flughafen:Durch die Besonderheiten dieses Gepäcks muss der Passagier rechtzeitig am Flughafen erscheinen, um die Gepäckaufgabe und den Transport zum Flugzeug sowie das Einladen in den Frachtraum zu ermöglichen.

Laden des Gepäcks:Durch die Besonderheiten des Gepäcks, die normalerweise einen Transport auf den Gepäckbändern unmöglich machen, liegt es im Ermessen des Personals, ein Transportsystem zu verwenden, mit dem dieses Gepäck von der Gepäckaufgabe bis zum Flugzeug befördert wird. Die dafür möglicherweise entstehenden Kosten fallen zulasten des Passagiers.

Zulässiges Handgepäck für die Kabine:

  • Sportausrüstung innerhalb der zulässigen Standardabmessungen für das Handgepäck (56x45x25) einschließlich Griffe, Taschen und Räder
  • Musikinstrumente, die nicht die Abmessungen einer Standard-Gitarre übersteigen (30x120x38)

sondergepack

Aufgabegepäck:

Für Sportgepäck und Musikinstrumente werden unabhängig von dem zulässigen Freigepäck 45 Euro* pro Strecke fällig.Die Zahlung für Sondergepäckstücke ist immer am Flughafen an den dafür vorgesehenen Schaltern vorzunehmen.

*Mit Ausnahme von Schusswaffen und dem Flughafen London Heathrow

**Je nach der Gesetzgebung des Landes werden verschiedene Aufpreise, Gebühren und Steuern fällig.

Ausnahme: Für Inhaber der Karten Iberia Singular, Iberia Plus Infinita, Platino, Oro und Plata sind diese Gepäckstücke immer Teil des Freigepäcks. Dieser Vorteil gilt NICHT für die Inhaber einer oneworld-Karte.

Nachfolgend finden Sie die Sonderbestimmungen für jede Art von Sondergepäck:

In einer Einzelverpackung und mit einer Maximallänge von 3,5 Metern.

hang gliding equipment

Ein Fahrrad mit einem einzigen Sattel und ohne Motor. Aufgabe mit abgeschraubten Pedalen, luftleeren Reifen und perfekt verpackt.

 Preis:45 €.

Eine Bowlingtasche mit einer Bowlingkugel und ein Paar Schuhen.

Ein Brett mit maximal 100x50x20 cm.

 Preis:45 €.

size bodyboard

Eine Transporttasche mit einem Gummiboot (ohne Motor) und ein Paar Rudern.

Eine aufblasbare Rettungsweste + CO2-Flasche, 60 Gramm.

Wintersport: Ein Paar Ski oder ein Snowboard, Skistöcke, Ski- oder Snowboardschuhe (auch in Extratasche), Helm. Kann in zwei Taschen transportiert werden (max. 23 kg Gesamtgewicht).

Wassersport: eine Tasche mit ein Paar Wasserski in Standardgröße oder einem Slalom-Wasserski.

 Preis:45 €.

Zulassung zum Flug

 Alle Teile der Skiausrüstung müssen entsprechend verstaut und befestigt werden, damit sie beim Einsteigen, während des Fluges und beim Aussteigen nicht stören und keine Schäden verursachen.

Unter einer Golfausrüstung versteht man eine Tasche mit maximal 14 Schlägern, einem Dutzend Bällen und ein Paar Golfschuhen.

 Preis:45 €.

Zulassung zum Flug

Die Golfschläger müssen gut in der Tasche verstaut sein, sodass sie beim Einsteigen, während des Fluges und beim Aussteigen nicht stören und keine Schäden verursachen.

 

 

 

Eine Hockey-Tasche, Hockeyschläger, ein Paar Schlittschuhe, Schützer (Ellenbogen-, Knieschützer, etc.), ein Helm.

Musikinstrumente, die zu groß für den Transport in der Flugzeugkabine sind, müssen aufgegeben werden. Die Maximalabmessungen für aufgegebene Musikinstrumente, Verstärker oder Audioequipment sind: 190x75x65cm, mit einem Höchstgewicht von 32 kg. Bei einem Gewicht zwischen 23 und 32 kg wird ein Aufpreis für Übergewicht fällig. In Ausnahmefällen können auch Musikinstrumente zwischen 32 und 45 kg als Sperrgepäck angenommen werden. Dafür wird unabhängig von der Größe des Instruments eine feste Gebühr fällig und nicht die Gebühr für Musikinstrumente.

Preis: 45 €.

Musikinstrument auf zusätzlichem Sitzplatz - CBBG - 

Wenn Sie einen zusätzlichen Sitzplatz für Ihr Musikinstrument (z.B. einen Kontrabass) kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an die Buchungszentrale von Iberia unter 901 111 500.

musical instrument

Ein Satz Speere mit entsprechender Verpackung.

Eine Tasche mit Skateboard, Schützern (Ellenbogen, Knie, etc.), ein Helm.

Fallschirmausrüstung in entsprechender Verpackung.

Eine Tasche mit einem Paar Inline-Skates, Schützern (Ellenbogen, Knie, etc.), ein Helm.

 

Gleitschirmausrüstung in einer einzigen Verpackung. Gleitschirme mit Motor werden nicht angenommen.

Die Angelausrüstung darf in maximal zwei Behältnissen als Aufgabegepäck transportiert werden, dabei werden in einem bis zu zwei Angeln verstaut, in dem anderen die Schuhe und das Angelzubehör (max. 23 kg insgesamt).

Preis:45 €

 

Für die absolute Sicherheit während des Fluges können mechanisch betriebene Rollstühle nur im Frachtraum des Flugzeuges transportiert werden. Dabei ist Folgendes zu beachten:

Für Räder, die mit Trockenbatterien betrieben werden:

Sie können als normales Aufgabegepäck transportiert werden, sofern die Klemmen isoliert sind, um mögliche Kurzschlüsse zu vermeiden. Weiterhin muss der Akku entsprechend getrennt und am Rollstuhl gesichert sein.

Für Räder, die mit Nassbatterien betrieben werden:

Diese können als Aufgabegepäck transportiert werden, wenn es möglich ist, sie in vertikaler Position zu laden, zu verstauen, zu sichern und zu entladen. Dabei muss der Akku getrennt und am Rollstuhl befestigt sein, die Klemmen sind zur Vermeidung von Unfällen zu isolieren. Ist das nicht möglich, muss der Akku vom Rollstuhl getrennt aufgegeben werden. Der Akku kann entsprechend verpackt werden:

  • Die Verpackung muss luftdicht und gegen Elektroylite und heftige Bewegungen geschützt sein.
  • Die Akkus müssen gegen Kurzschlüsse geschützt und umhüllt von saugfähigem Material in vertikaler Position transportiert werden.
  • In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, sich mit Iberia Express in Verbindung zu setzen.

Freigepäck

Mechanisch betriebene Rollstühle und ähnliche Vorrichtungen für die persönliche Mobilität gelten als persönliches Zubehör des Passagiers und unterliegen daher keiner Zahlungspflicht für Übergepäck.

Für den Transport gelten folgende Bestimmungen:

  • Surfbrett: ein maximal 2,5 m langes Brett.
  • Bodyboard: Ein kurzes Surfbrett (Bodyboard).
  • Windsurfen: das Surfbrett (max. 2,5 m lang), Gabelbaum, Schwert, Mast und Segel, alles zusammen verpackt.
  • Kiteboard: besteht aus einem Brett und einem Fallschirm.

 Preis:45 €.

Pro Passagier wird nur ein Gepäckstück angenommen.

 

Ein Behältnis/eine Tasche mit: Tauchmaske, zwei Flossen, Atemregler, Tarierweste, Schnorchel, Bleigurt und einer Flasche, die aus Sicherheitsgründen leer sein muss.Die Beförderungen von Druckluftflaschen ist verboten, da es sich hierbei nach RES.IATA 745 um einen gefährlichen Gegenstand handelt.

Preis: 45 €.

Ein Satz Schläger und Bälle in einer Tasche.

Bogen und Pfeile, die in einem schlagfesten Behältnis transportiert werden.

Als gefährliche Gegenstände werden Schusswaffen immer im Frachtraum befördert, unabhängig davon, ob es sich um Jagd- oder Sportausrüstung handelt. Als Sport- oder Jagdausrüstung gelten allgemein nicht mehr als:

Gewehre und Schrotflinten (Langwaffen):Zwei Waffenkoffer für Gewehre oder Schrotflinten, die insgesamt nicht mehr als zwei Gewehre oder Schrotflinten beinhalten. Nicht mehr als 5kg Munition je Passagier in einer oder mehreren Kisten. Einen zusätzlichen Koffer für die Ausrüstung zum Sportschießen (Schießbekleidung, Handschuhe, Schuhe, Matte, Stativ, Fernrohr, Knieendrollen, etc. sowie kleine Werkzeuge und Ersatzteile).

Pistolen (Kurzwaffen):Zwei Waffenkoffer für Pistolen, die nicht mehr als 5 Pistolen enthalten. Nicht mehr als 5kg Munition je Passagier in einer oder mehreren Kisten. Einen zusätzlichen Koffer für die Ausrüstung zum Sportschießen (Schießbekleidung, Handschuhe, Schuhe, Matte, Stativ, Fernrohr, Knieendrollen, etc. sowie kleine Werkzeuge und Ersatzteile).

Preis: 75 €.

Bedingungen für die Zulassung zum Flug

Schusswaffen dürfen nur entladen und zerlegt in der entsprechenden Verpackung transportiert werden (mit Ausnahme von Gewehren und Schrotflinten, die nicht zerlegbar sind). Die Munition wird im Flugzeug nur als Aufgabegepäck mit Kenntnis des Luftfrachtführers transportiert, wenn sie entsprechend etikettiert und gekennzeichnet und in Kisten aus Holz, Metall oder Presskarton entsprechend verpackt ist, um sie gegen Bewegungen oder Stöße zu schützen. Waffen und Munition können nicht in der gleichen Verpackung befördert werden. Klingenwaffen und spitze bzw. scharfkantige Gegenstände müssen entsprechend verpackt werden.

Gepäckaufgabe

Um Waffen aufgeben zu können, muss der Passagier den von der spanischen Flughafeninspektion Intervención de Armas ausgestellten Feuerwaffenpaß vorlegen. In der Inspektion erhalten Sie auch alle notwendigen Formulare. Das Originalexemplar verbleibt im Besitz des Passagiers und die Kopie wird dem Gepäckstück oder Behältnis beigelegt, in dem die Waffe transportiert wird. Das Gepäckstück, in dem die Waffe transportiert wird, erhält der Passagier bei Inlandsflügen von der jeweiligen Intervención de Armas am Zielflughafen zurück, bei ausländischen Flughäfen unterscheiden sich die Modalitäten von Land zu Land.

Sondergepäck

Waffentransporte werden immer als Sondergepäck außerhalb des zulässigen Freigepäcks behandelt. Dabei wird unabhängig vom Zielort eine Gebühr in Höhe von 75€ pro Strecke fällig, die ausschließlich am Flughafen entrichtet werden kann.

 

Video und TV-Geräte, Musikinstrumente, industrielle Ersatzteile.

Falls Sie Gepäck transportieren möchten, welches die zulässigen Abmessungen überschreitet, sollten Sie sich vorab mit uns in Verbindung setzen, damit wir prüfen, ob das Gepäck zusammen mit Ihnen im gleichen Flugzeug befördert werden kann.

Bei einem Gewicht zwischen 23kg und 32kg wird eine Gebühr für Übergewicht berechnet.

Musikinstrumente, Audio-Geräte, industrielle Ersatzteile, etc. mit einem Gewicht zwischen 32 und 45 kg. gelten immer als Zusatzgepäck, für das eine Gebühr von 150EUR erhoben wird. 

 

Ausnahmen:

  • Nicht aufgabefähiges Gepäck: Es ist leider nicht möglich, Kanus oder Kajaks, Tandemfahrräder oder die Ausrüstung zum Stabhochsprung als Aufgabegepäck zu transportieren. Der Transport dieses Sportgepäcks muss bei der Abteilung für Luftfracht angefragt werden (IAG CARGO mit Abflug von Spanien: +34 901 111 400 und mit Abflug in einem anderen Land: (+34) 917481010, erreichbar von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr).
  • Sonstige Gepäckstücke wie:  Pilgerstäbe, Regenschirme, Sonnenschirme oder Tragekörbe für Stierkämpfer fallen immer mit unter das Freigepäck.

 

Änderungen am vorliegenden Dokument haben Einfluss auf die Bestimmungen zur Beförderung von Sportausrüstung und Musikinstrumenten der Gruppe IB (Iberia - Iberia Express - Air Nostrum) für alle Tickets, die ab dem 1. Juni 2016 gekauft werden. Als Freigepäck gilt immer die Anzahl der auf dem Ticket angegebenen Gepäckstücke sowie die Gepäckstücke, die Ihnen als Inhaber einer Vielfliegerkarte eventuell zustehen.